Remote Agile Framework

Das Remote Agile Framework ist ein neues Vorgehensmodell für Zusammenarbeit auf Distanz, das für sämtliche Bürotätigkeiten eingesetzt werden kann.

Zum Beispiel in Verwaltung, IT und Softwareentwicklung, Marketing, Controlling, Personalwesen, Einkauf oder Vertrieb

Der klassische Aufbau von Organisationen setzt auf Teams, die sich – gruppiert nach ihren Funktionen – an einem Ort befinden und zusammenarbeiten. Selbst moderne, agile Vorgehensmodelle – wie Scrum – setzten zu Beginn auf dieses klassische Modell. So heißt es im sogenannten Agile Manifesto:

„Die effizienteste und effektivste Methode Informationen (…) zu übermitteln, ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht.“

Die heutige Realität sieht jedoch anders aus. Wo früher nur im gemeinsamen Büro gearbeitet wurde, erfolgt immer häufiger die Zusammenarbeit auf Distanz. Die Gründe dafür sind vielfältig. Expandierende Unternehmen verteilen ihre Teams auf mehrere Büroetagen und nicht selten über mehrere Standorte im In- und Ausland. Mitarbeiter arbeiten mobil von unterwegs oder vom Standort der Kunden aus. Andere Angestellte nutzen regelmäßig Telearbeit und Homeoffice. Diese Verteilung ist auch sinnvoll, denn verteiltes Arbeiten hat viele Vorteile:

  • Mehr Nähe zum Kunden durch verschiedene Standorte
  • Flexibles Wachstum des Unternehmens
  • Im Recruiting Zugriff auf einen landesweiten oder internationalen Pool von Bewerbern 
  • Geringere Büro- und Personalkosten
  • Konzentrierteres Arbeiten und höhere Motivation des Einzelnen bei Telearbeit
  • Internationale Projekte können rund um die Uhr bearbeitet werden („follow the sun“)

Doch oft sind diese Distanzen langsam und organisch gewachsen, ohne dass die Methodik für die Zusammenarbeit im Unternehmen bewusst angepasst wurde. Wird dann unverändert so weitergearbeitet, wie zuvor in einem gemeinsamen Büro, können folgende Probleme entstehen:

  • Steuerung und Kontrolle durch Manager werden erschwert
  • Roadblocks hindern Einzelne schnell am Weiterarbeiten
  • Transparenz zum Projekt- bzw. Arbeitsfortschritt verringert sich
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch werden erschwert
  • Team Work und Zusammenarbeit leiden
  • Kommunikation und Interaktion der Mitarbeiter verschlechtern sich
  • Unsicherheit der Mitarbeiter bezüglich Erwartungen und übergeordneten Zielen

Dies sind ernstzunehmende Herausforderungen. Doch sie sind lösbar. Das neue Remote Agile Framework macht es möglich.

Das Remote Agile Framework ist ein kompaktes und mächtiges Vorgehensmodell, das schnell in Teams und Organisationen aller Couleur implementiert werden kann, um die Zusammenarbeit auf Distanz zu optimieren. Das Remote Agile Framework basiert neben langjähriger Erfahrung der Macher mit verteilten Teams auf dutzenden wissenschaftlichen Publikationen und nutzt Elemente bewährter Methodologien, wie Agile Leadership, Objectives & Key Results, Scrum, Virtual Distance und Holacracy.

Remote Agile Framework Coaching Pyramid
Das Remote Agile Framework berücksichtigt die individuellen Rahmenbedingungen einer Organisation, bietet ein Vorgehensmodell für virtuelle Teams und empfiehlt Verhaltensweisen für die Zusammenarbeit auf Distanz.

Remote Agile Manifesto

Im Jahr 2001 wurden die Werte und Prinzipien Agiler Softwareentwicklung im Agile Manifesto formuliert. Auch das Remote Agile Framework, welches sich als Methodik bewusst nicht auf Softwareentwicklung beschränkt, hat seine Grundsätze formuliert.

Werte und Prinzipien von Remote Agile:

  1. Agile Leadership statt Mikro-Management
  2. Empowerment und Eigenständigkeit statt Bottlenecks durch Rückfragen
  3. Transparenz und Messbarkeit statt Unklarheit zum Arbeitsfortschritt
  4. Informationsfluss und Wissensaustausch statt unnötigem oder ineffizienten Arbeitsaufwand
  5. Zusammenarbeit und Kollaborationsvorrang statt einer Gruppe von Einzelkämpfern
  6. Effektive und effiziente Kommunikation statt unnötigen und langen Meetings
  7. Gemeinsame Vision, Werte und Ziele statt Unsicherheit und Zielkonflikten

Remote Agile Framework im Überblick

Das Remote Agile Framework setzt sich aus neun Komponenten zusammen. Es ist in allen Bereichen einsetzbar, in denen primär am Computer gearbeitet wird (z.B. Marketing oder Softwareentwicklung). Das Remote Agile Framework ist ein Metamodell, das es erlaubt die bestehenden betrieblichen Prozesse und Vorgehensmodelle (z.B. bestehende Abteilungsprozesse, Scrum oder Wasserfall usw.) weiterhin zu nutzen. Es werden lediglich, die für die Zusammenarbeit auf Distanz erforderlichen Aspekte durch gezieltes Coaching hinzugefügt. Der Ansatz von Remote Agile ermöglicht der Organisation mehr Flexibilität bei weniger organisatorischem Overhead.

Das Remote Agile Framework besteht aus neun Komponenten, welche die Rahmenbedingungen, Methodik und Verhaltensweisen für erfolgreiche verteilte Teams beschreiben.


Organisation und Leader

Remote Agile Environment

  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Personenkreis, Teamkonstellation, Umfang und Ort von Telearbeit
  • Gesetzliche und vertragliche Aspekte

Remote Agile Processes

  • Projekt vs. Betrieb vs. Linienaufgabe
  • Betriebliche Prozesse und Kommunikationsplanung
  • Desaster Recovery

Remote Agile Culture

  • Management von Virtual Distance
  • Unternehmens- und Führungskultur für verteilte Teams
  • Change Management

Remote Agile Leadership

  • Objectives & Key Results (OKR)
  • Agile Führung von Teams
  • Motivation & Team Spirit
  • Konfliktmanagement in Remote Teams
  • Erfolge messen
  • Effizientes Coaching

Verteilte Teams

Remote Agile Team Work

  • Team Charta & Selbstorganisation
  • Remote Agile Metaprozess
  • Kommunikation & Kollaboration
  • Erwartungsmanagement für verteilte Teams
  • Lean Reporting, Transparenz
  • Wissensmanagement und gegenseitiges Coaching

Remote Agile Worker

  • Selbstkompetenz für Homeoffice und mobile Arbeit
  • Qualität, Effektivität und Effizienz

Remote Agile Social

  • Soziale Dynamik und Interaktion
  • Team Building
  • Stärken und Personal Styles

Remote Agile Career

  • Persönliche Weiterentwicklung bei Telearbeit
  • Sichtbarkeit eigener Leistungen
  • Coaching und Feedback-Kultur

Technologie

Remote Agile Technology

  • Voraussetzungen der IT-Infrastruktur
  • Mögliche Tools zur Team Visualisierung
  • Mögliche agile Projektmanagement-Tools
  • Mögliche Tools für Einsatzplanung & Zeiterfassung
  • Mögliche Kommunikations-Tools (Chat, Audio, Video)
  • Mögliche Tools für Kollaboration, Dokumentation & Datenaustausch

Das Remote Agile Framework basiert auf den Grundsätzen agiler Führung. Dazu zählen:

  • Intrinsische Motivation und Commitment
  • Alignment und selbstorganisierende Teams
  • Klarheit und Fokussierung
  • Stetige Verbesserung

Die Einführung des Remote Agile Framework verändert somit nicht nur Prozesse und Verhaltensweisen, sondern beeinflusst auch die Unternehmens- und Führungskultur positiv. Teams berichten nach der Einführung von Remote Agile nicht selten davon, dass diese Änderungen sogar unabhängig vom Thema der Distanz einen positiven Einfluss auf die Zusammenarbeit hatten. Um Remote Agile nachhaltig im Unternehmen zu verankern, empfiehlt es sich, auf einen erfahrenen Coach zurückzugreifen.

Einführung des Remote Agile Framework

Team of Talents Workshops und TrainingsDas Remote Agile Framework kann sowohl in einzelnen Teams oder Abteilungen, als auch im kompletten Unternehmen eingeführt werden. Es kann komplett oder in Teilen in der Organisation implementiert werden. Erste Erfolge und Verbesserungen durch ein Remote Agile Coaching sind oft bereits nach zwei bis drei Wochen spürbar.

Training und Coaching zum Remote Agile Framework wird im deutschsprachigem Raum durch die Team of Talents GmbH angeboten. Dazu bietet Team of Talents Unternehmen und Einzelpersonen WorkshopsTrainings und Beratung mit dem Fokus auf schnelle Erfolge bei geringem Zeiteinsatz an. Zusätzlich unterstützt Team of Talents auf Wunsch, Unternehmen durch einen erfahrenen Remote Agile Coach.

Das Remote Agile Framework hilft sowohl Unternehmen, in denen bereits verteilte Teams zusammenarbeiten (auf mehreren Etagen, an mehreren Standorten, mit mobiler Arbeit oder im Homeoffice), als auch Organisationen, die planen, verteiltes Arbeiten erstmals einzuführen. Dabei wird die klassische Präsenz-Bürokultur in eine flexible Kultur der Zusammenarbeit ohne Distanzen transformiert. So können die Vorteile verteilter Teams genutzt werden und gleichzeitig die Nachteile und Risiken der Distanz geringgehalten werden.

Fazit

  • Das Remote Agile Framework beschreibt Rahmenbedingungen, Methodik und Verhaltensweisen.
  • Remote Agile eignet sich für alle Branchen und sämtliche Bürotätigkeiten.
  • Die Einführung von Remote Agile ist einfach mittels Training und Coaching möglich.